德国股份公司简介

o-AKTIEN-facebook


德国法律允许以三种主要形式设立资合公司(Kapitalgesellschaften):

有限责任公司(Gesellschaft mit beschränkter Haftung, GmbH)

股份公司(Aktiengesellschaft, AG)

和鲜为使用的股份两合公司(Kommanditgesellschaft auf Aktien, KGaA)。本文将主要介绍德国股份公司。

股份公司

股份公司(Aktiengesellschaft)是德国众多巨型公司和绝大多数上市公司所采用的公司形式。它也是一些主要的美国公众持股公司之德国子公司的公司形式,例如,欧宝股份公司(Opel AG,通用的德国子公司),福特股份公司(Ford AG,福特的德国子公司)和埃索股份公司(Esso AG,埃克松的德国子公司)。

股份公司的优势

股份公司是一种德国法的公司形式,其相当于盎格鲁—撒克逊司法体系中的公共公司。股份公司的主要优势在于其股份的转让相对于有限责任公司而言较为简便,而且股份公司可以在证券交易所上市。但是,鉴于股份公司享有更高的市场声誉,而且其管理不受股东指示的约束,有些封闭型持股的企业也采取这种公司形式。

股份公司受制于诸多法律规范。由于其中大多数属于强制性法规,因此几乎不存在通过变通公司章程来适应股东特殊要求的可能。在实践中还发展了一些特定的有关上市股份公司的公司章程的标准,如果某股份公司考虑未来在证券交易所上市,则应该采纳这些标准。

股份公司另一个重要的特征为其董事会就公司日常管理所享有的独立性。特别是,董事会的成员由监事会(股份公司必须设立监事会)而非股东任命。此外,与有限责任公司不同,无论是股东还是监事会都不得对董事会发布约束性指令。再者,董事会成员在其任职期间只能出于正当原因被解职。所以,股东和监事会对股份公司的管理都无法施加直接影响。

阅读更多

Rückmeldung von Fraktion GRÜNE im Landtag BW

Landtag_Baden_Wuerttemberg


Sehr geehrte Herr Gao,

leider muss ich Sie darauf hinweisen, dass Ihr Schreiben von einigen falschen Annahmen ausgeht.

Das strukturelle Haushaltsdefizit in Baden-Württemberg hängt nicht ursächlich mit der Bewältigung der Flüchtlingskrise zusammen. Auch wenn Deutschland keinen einzigen Flüchtling aufgenommen hätte, wäre ein Sparbeitrag vom Wissenschaftsministerium zu erbringen gewesen. Ich möchte Sie auch bitten, einmal zu überprüfen, ob Ihr Bild der in Deutschland aufgenommenen Flüchtlinge zutreffend ist.

Bezüglich der von der Landesregierung geplanten Einführung von Gebühren für internationale Studierende möchte ich darauf hinweisen, dass Gebühren dieser Art international durchaus üblich sind. Zudem wird es Befreiungsmöglichkeit geben. Die bereits jetzt in Baden-Württemberg eingeschriebenen internationalen Studierenden werden von den Gebühren nicht betroffen sein, das Gesetz wird erst ab dem WS 2017/18 neu eingeschriebene Studierende betreffen.

Hinweisen möchte ich auch darauf, dass die baden-württembergischen Hochschulen aus Steuern finanziert werden. Insofern kann ich den Vorwurf einer Diskriminierung der zum Zweck des Studiums erst einreisenden Studierenden durch die Erhebung von Gebühren nicht nachvollziehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Till Westermayer

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Till Westermayer

Parl. Berater für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Medien

Fraktion GRÜNE im Landtag von Baden-Württemberg

Konrad-Adenauer-Straße 10 * 70173 Stuttgart

Studiengebühren international in BW? Wir sagen NEIN!

“3000 Euro e.a.? Nein, Danke!”

Wie kann eine ausländische Studierende aus Nicht-EU-Länder während der Studienzeit eine Niederlassungserlaubnis erhalten? Schau mal nach §9 AufenthG! Es ist doch unmöglich! Deswegen müssen alle ausländische Studierende aus Nicht-EU-Länder, die ihr Abitur nicht hierzulande gemacht haben und an einer Hochschule der BW studieren möchten, Studiengebühren zahlen!

Bauer hat die neuankommende ausländische Studenten nochmal verarscht. Doppel Standard heißt schon Rassismus und Diskriminierung! Und denk mal, wenn ausländische Studenten fürs Studium zahlen müssen, ist die Zahlungsverpflichtungen für Deutschen und EU-Bürger noch so entfernt?

Unsere Bundeskanzlerin hat schonmal mit der Flüchtlingspolitik uns als ausländische Studierenden verarscht. Wir kommen fürs Studium und für ein besseres Deutschland. Meistens von uns möchten nach dem Studium in Deutschland bleiben, arbeiten und auch für die Verbesserung des schönen Landes was machen. Aber die Politik gegen uns sind viel zu harter als der Politik gegen Flüchtlinge.

“Baden-Württemberg hat Etat-Probleme. Deshalb hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann allen seinen Ministerien eine Sparrunde verordnet. Allein Bauers Ministerium muss 48 Millionen Euro beisteuern, und zwar jedes Jahr.” schreibt der Spiegel. Wofür wird die 48 Millionen Euro benutzt? Warum gibt es eine so große Finanzierungslücke?

Das Antwort kennen wir alle! Es ist nicht ohne Grund, dass Pegida da bleibt und die AfD kommt. Das ist doch gefährlich! Für ausländische Studierenden, und auch für Deutschland!

Wir studieren hier hart und bezahlen selber für alles, was wir fürs Studium und Leben brauchen. Wir arbeiten hier hart, um besseres Leben zu kriegen. Gleichzeitig müssen die Flüchtlinge nichts tun, um monatliche Taschengeld, kostenlose Lebensmittel, kostenlose Wohnungen bekommen! Das ist schon eine andere Art von Doppel Standard!

Jetzt kommt noch etwas schlechteres! Die Bundesregierung hat wegen zu großzügigen Gratis-Angebote zu den Flüchtlinge kein Geld! Und sie möchten die Einkommen aus der Beutel der ausländische Studenten machen! Wahnsinn!

Wofür? Keine Ahnung! Aber natürlich nicht für die ausländische Studenten!

Warum ist es so? Ich kann definitiv nicht verstehen, warum unsere liebe Bundeskanzlerin die zukünftige Architekten, Software-Entwicklern und Ärzte weglassen möchten aber trotz die Flüchtlinge einladen wollen. Warum ist die Behandlung und Haltungen der deutschen Regierung gegen ausländischen Studierenden noch schlechter als gegen Flüchtlingen?

Vergleich mal die Situation zwischen Flüchtlinge und ausländische Studenten. Wir studieren hier, da wir so hart gelernt und beworben haben. Die Miete, die Lebensmittelskosten, die Versicherungskosten müssen wir alle selber handeln. Wir waren doch auch hilflos, wenn wir erst nach Deutschland gekommen sind, genau wie die Flüchtlinge! Niemand hat uns geholfen, außer wir selbst! Aber wir haben einen stabilen Zweck, hier zu studieren, hier zu arbeiten, das Land als auch unseres Heimatland besser zu machen, und dazu unsere Kraft zu geben! Weiter nichts!

Schau mal nach was wegen der Flüchtlinge passiert! Sprengstoffanschläge in Dresden! Sprengstoffanschlag in Ansbach! Angriff in einer Regionalbahn bei Würzburg! Anschlag in Essen! Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011! Versuchte Bombenanschläge vom 31. Juli 2006! Und die Sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht 2015/16!

Eine ausländische Studierende wie ich, muss mindestens 690 Euro ausgeben für das Studium und alltägliches Leben! Wir sind unter großartigen Druck aus dem Studium als auch Leben! Jetzt möchtet der Staat uns noch unter schwereren Druck lassen!

Ich sage NEIN! Wir müssen die ungerechte Politik gegen ausländische Studierenden stoppen!

Kündigungen von Onlineverträgen per E-Mail ab 1.10.2016 möglich

© Rödl & Partner bzw. der PantherMedia GmbH – Original Link


Änderung des § 309 Nr. 13 BGB: Kündigung von Verbraucherverträgen nur in Textform

​Schnell gelesen:

Mit dem „Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechtes” vom 17. Februar 2016 ändert sich – allerdings erst mit Wirkung zum 01. Oktober 2016 – die Regelung in § 309 Nr. 13 BGB.

Aktuell ist vorgesehen, dass Regelungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sind, durch die Anzeigen oder Erklärungen (insbesondere Kündigungen), die dem Verwender oder einem Dritten gegenüber abzugeben sind, an eine strengere Form als die Schriftform gebunden werden. Die ab Herbst geltende Regelung bestimmt nun, dass Anzeigen und Erklärungen nicht an eine strengere Form als die Textform geknüpft werden dürfen. Hintergrund ist ausweislich der Gesetzesbegründung vor allem, dass Schriftformklauseln von Verbrauchern häufig falsch verstanden würden, da sie der Auffassung seien, dass sie eine Erklärung, für die in Allgemeinen Geschäftsbedingungen Schriftform vereinbart wurde, immer eigenhändig unterschrieben und per Post an den Unternehmer senden müssen, aber nicht wüssten, dass § 127 Absatz 2 und 3 BGB für die vereinbarte Schriftform im Zweifel Erleichterungen vorsieht. Danach reicht es aus, dass erkennbar ist, wer die Erklärung abgegeben hat. Dazu genügt, dass sie per Telefax oder E-Mail übermittelt wird. Die vereinbarte Schriftform kann damit auch durch eine Erklärung in Textform erfüllt werden.

Diese Gesetzesänderung betrifft auch die Kündigung von Versorgungsverträgen mit Verbrauchern:

Strom- und Gasversorgung:

In den Bestimmungen der StromGVV und GasGVV, welche im Grundversorgungsverhältnis nicht als Allgemeine Geschäftsbedingungen zu qualifizieren sind, ist die Kündigung in Textform ohnehin als gesetzliche Form vorgesehen. Sofern in Sonderkundenverträgen mit Verbrauchern eine Kündigung in Schriftform vorgesehen ist, wäre hier bis zum Inkrafttreten des geänderten § 309 Nr. 13 BGB eine Überarbeitung der Vertragsmuster erforderlich. In Verträgen mit Unternehmern wäre weiterhin die Schriftform für die Kündigung möglich.

Wasser- und Wärmeversorgung:

Die AVBWasserV und die AVBFernwärmeV sehen eine Kündigung in Schriftform vor. Im „Tarifkundenvertrag”, bei dem diese Verordnungen zwingend zur Anwendung kommen, liegen zwar keine Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Sinne von §§ 305 ff. BGB vor, so dass § 309 Nr. 13 BGB hier letztlich keine Wirkung entfaltet. Indes wäre es nach unserer Einschätzung eine Überlegung wert – auch um einen Gleichlauf mit Verbraucher-Sonderkundenverträgen und ggf. auch anderen Versorgungssparten zu erzielen – eine ergänzende Regelung aufzunehmen, dass die Kündigung gemäß § 32 Abs. 6 AVBFernwärmeV bzw. AVBWasserV auch durch eine Erklärung in Textform erfolgen kann. Bei Sonderkundenverträgen mit Verbrauchern ist die Aufnahme einer Kündigung in Textform angezeigt.

抽象类与接口的区别

版权信息:

原文链接: javacodegeeks ;翻译: ImportNew.com - jessenpan
译文链接: http://www.importnew.com/12399.html


抽象类

抽象类是用来捕捉子类的通用特性的 。它不能被实例化,只能被用作子类的超类。抽象类是被用来创建继承层级里子类的模板。

接口

接口是抽象方法的集合。如果一个类实现了某个接口,那么它就继承了这个接口的抽象方法。这就像契约模式,如果实现了这个接口,那么就必须确保使用这些方法。接口只是一种形式,接口自身不能做任何事情。

阅读更多